Mutig verkünden oder Fragen wecken?

Einige werden Ihnen mit den allerbesten Absichten erzählen, dass jeder Christ ein Evangelist ist und die Verantwortung hat, Jesus mit anderen zu teilen. Dem zweiten Teil dieser Behauptung stimme ich ganz gewiss zu (dass wir die Verantwortung haben, unsere Liebe für Jesus mit anderen zu teilen). Aber ich fürchte, der erste Teil dieser Aussage (jeder Christ ein Evangelist) ist wenig hilfreich.

PAULUS’ ZWEIFACHER WEG

Sind wir wirklich alle Evangelisten? Die große Mehrheit der Christen, die ich kenne, fühlt sich jedenfalls nicht so. Das ist, als würde man uns erzählen, auch wenn wir uns nicht für Evangelisten halten und wir beim Versuch, wie Evangelisten aufzutreten, nicht sehr effektiv sind, seien wir tief in unserem Innern trotzdem wirklich wahre Evangelisten, die nur ihre wahre Identität überstreifen und Berufung annehmen müssten, anderen von Jesus zu erzählen. Ist das fair? Und vor allem: Ist es wahr?

Anders als der Mythos „Jeder Christ ein Evangelist“ vertritt der Apostel Paulus einen zweifachen Weg der Evangelisation ...

Wie der Artikel von Michael Frost weitergeht, entdecken Sie im aktuellen Brennpunkt auf Seite 3.